Zentral-auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen (ZAVWS)

Bei zentral-auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen (ZAVWS) ist die Weiterleitung und Verarbeitung von gehörten Informationen (sprachliche und nicht-sprachliche Reize aus der Umwelt) im Hörnerv und Gehirn beeinträchtigt.

 

Symptome

Der Hörtest beim HNO-Arzt zeigt keine Auffälligkeiten, dennoch reagiert Ihr Kind nicht erwartungsgemäß und kann Aufträge schnell vergessen.

 

Sie weisen u.a. folgende Beeinträchtigungen auf:

Störungen der auditiven Aufmerksamkeit

  • Rasche Unruhe und Abschweifen beim Vorlesen
  • Leichte Ablenkbarkeit
  • Ermüdung und Leistungsabfall in der Schule

Störungen der auditiven Filterung

  • Hintergrundgeräusche lenken schnell ab
  • Das Sprachverständnis ist bei Stimmengewirr erschwert
  • Vermehrte Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten bei erhöhter Lautstärke

Störungen der auditiven Merkspanne

  • Verbale Aufträge und Anweisungen können nicht behalten werden
  • Schwierigkeiten beim Verfolgen vorgelesener Geschichten

Störungen der auditiven Analyse

  • Reime werden nicht altersgemäß erkannt
  • Anlaute werden nicht altersgemäß erkannt

Störungen der Diskrimination

(Unterscheidung) von Sprachlauten

  • Schwierigkeiten beim Erlernen der Buchstaben
  • Verwechselungen von ähnlich klingenden Lauten und Wörtern («Maus / Haus»)

 

Therapie

Therapie nach Norina Lauer et al

Logopädie Guttendörfer

Gisela Guttendörfer

Am Kronenkeller 5

914578 Leutershausen

 

Tel.: 09823/4023086

E-Mail: gigutten@t-online.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Logopädie Guttendörfer